NavigationDesBereichsUnsere Klinik
Inhalt

Kostenträger

Für unsere Indikationen (außer Psychosomatik) bieten wir auch Anschlussrehabillitationen (AHB) an.

Die Deutsche Rentenversicherung

Wenn Sie gesetzlich rentenversichert sind und noch keine Altersrente beziehen, finanziert die Deutsche Rentenversicherung Ihre Rehabilitation. Die Antragsformulare können Sie von der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung herunterladen oder Sie können sich an Ihre Krankenversicherung wenden, die Ihren Antrag vermittelt.

Ihre gesetzliche Krankenversicherung

Die Kosten der Rehabilitation trägt Ihre gesetzliche Krankenversicherung, wenn Sie eine Altersrente beziehen oder die Rentenversicherung ausnahmsweise die Kosten nicht übernimmt.

Beihilfe und private Krankenversicherung

Wenn Sie privat versichert sind, sollten Sie einen Antrag auf Kostenübernahme bei der Beihilfestelle und ihrer Krankenversicherung stellen. Die Klinik Wehrawald ist eine Rehabilitationseinrichtung nach § 102 Abs. (2) SBG V und ihre Leistung sind nach § 7 der Beihilfeverordnung (BhV) beihilfefähig. Von privaten Krankenversicherungen ist die Klinik Wehrawald als "Gemischte Krankenanstalt" gemäß § 4 Abs. 5 MB/KK (Musterbedingungen für die Krankheitskosten- und Krankenhaustagegeldversicherung) eingestuft.

Arge NW

Weiterhin behandeln wir Rehabilitanden über die Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung Nordrhein-Westfalen. Die Arbeitsgemeinschaft ist Träger der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung Nordrhein-Westfahlen.

Schweizer Krankenversicherung und Selbstzahler

Außerdem werden halbprivat- und privat Versicherte aus der Schweiz rehabilitiert.

Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Todtmoos | Klinik Wehrawald

Schwarzenbacher Straße 4 | 79682 Todtmoos
Tel. 07674 903-0 | Fax 07674 903-170

Kontaktformular

Lageplan
icon_zoom

Anfahrtsskizze